Funkstille

Lange war hier Funkstille, doch wer das Greffelründsche gefahren ist, oder es aufmerksam verfolgt hat, weiß natürlich, dass vieeel passiert ist. Das Greffelründsche war ein voller Erfolg, auch ohne gemeinsamen Start. Es gab ganze 59 Anmeldungen, dabei 25 Finishs! Es waren Wiederholungstäter dabei (Alex, Georg, Aaron), aber auch viele Neulinge. Es wurden neue Maßstäbe gesetzt, allein oder zu zweit und zu dritt. Die Strecke stellte sich teilweise als etwas zugewuchert heraus und die Raststätte Taunusblick war auch nicht mehr so einfach zu überqueren. Der 31.08. war der letzte Tag, an dem die freie Terminwahl möglich war. Jetzt heißt es warten auf das

4. Frankfurter Greffelründsche

Weiter geht’s am Samstag, den 24.10.2020 ab 6 Uhr wieder mit einem gemeinsamen Start. Wobei gemeinsam auch nicht ganz stimmen wird, da jeder in kleinem zeitlichen Abstand auf die Strecke gehen wird. Wie und in welcher Reihenfolge, das wird noch entschieden. Die Strecke wird sich natürlich wieder etwas ändern. Diesmal wird im ersten Abschnitt wieder der Stadtwald durchquert und der Flughafen umrundet. Die Startschleife am Main bleibt bestehen. Der Teil um Bergen-Enkheim wird wieder der finale Abschnitt werden. 51 Fahrer sind bereits angemeldet, erfreulicherweise auch 3 Frauen. Die Liste ist hier zu sehen, anmelden könnt ihr euch hier.

Schwimmbädsche, Brückchen & Dreiathlon

Neu sind dieses Jahr zwei weitere Ideen. Das Brückchen ergänzt das Greffelründsche um einen Lauf und findet am Folgetag (Sonntag, 25.10.2020) statt. Wer verrückt und sportlich genug ist macht gleich beides. Das Schwimmbädsche ist ebenfalls neu, aber für dieses Jahr schon wieder vorbei. 7 x 1.000 Meter gilt es zu schwimmen, in Frankfurts Freibädern. Gestartet werden kann wieder mit Beginn der Freibadsaison.

Wer so richtig verrückt ist – dabei denke ich z.B. an Weltrekordler Dirk Leonhardt – darf natürlich Schwimmbädsche, Greffelründsche & Brückchen zu einem Frankfurter Ultra-Triathlon kombinieren. Heraus kommt dabei der Frankfurter Dreiathlon.

Vielen Dank!

Bedanken möchte ich mich auch nochmal für das große Interesse und die starke Beteiligung, sowie natürlich die vielen großzügigen Spenden! Die machen es möglich, die mittlerweile 4 Websites zu betreiben, sowie alle Starter und Finisher mit ein paar Kleinigkeiten zu belohnen. Was das angeht gibt es noch ein paar Ideen in der Schublade.

Macht’s gut und macht weiterhin das Beste aus diesem schwierigen Jahr!